Christian Biegai
Komponist / Musiker
Composer / Musician



Nach seinem Saxophonstudium an der Akademie der Künste Berlin und am Royal College of Music in London begann Christian Biegai sich der Komposition für Film zu widmen. Es folgte ein Masters of Music an der Rutgers University in New Jersey in Orchestration, Elektroakustik und Komposition.

Nach dem Vertonen einiger Kurzfilme und einer Studioassistenz bei Frank Verderosas Planet V New York, hatte Christian die Möglichkeit als Musikeditor und Komponist in Peter Jacksons Park Road Post Studio in Neuseeland zu arbeiten. Daraus ergab sich die Zusammenarbeit mit Dave Whitehead, mit dem er 2008 den NZ Film & TV Award für die beste Filmmusik der Serie THE BIG PICTURE verliehen bekam. Zurück in Europa began eine Reihe von Kollaborationen, u.a. mit Helena Bulaja, Juraj Lerotic, Marc Schleiss, Florian Käppler, Marc Meyer, Didi Danquart und Brigitte Bertele, bei denen Filmmusikkompositionen aus elektronischen Elementen bis zu präparierten Klavieren, von Kammermusik bis zu Orchestermusik entstanden.

Als Saxophonist war Christian u.a. mit den Berliner Philharmonikern, dem New Zealand Symphony Orchestra, dem Mendelssohn Kammerorchester Leipzig, dem European Music Project, mit Antony & The Johnsons, Edison Woods, The Phoenix Foundation, DM Stith, Michael Nyman, und dem Saxophonquartett clair-obscur tätig.

Christian arbeitet aus seinem Studio im Prenzlauer Berg, Berlin.


After his saxophone studies at the Academy of Art Berlin and at the Royal College of Music in London, Christian Biegai began to write music for films. He earned a Masters Degree at Rutgers University in New Jersey, where he studied orchestration, electro-acoustic music and composition.

After scoring several short films and working as an assistant at Frank Verderosa’s Planet V New York, Christian had the opportunity to work as a music editor und composer at Peter Jackson’s Park Road Post Studios in New Zealand. This resulted in a collaboration with Dave Whitehead, with whom he received the NZ Film & TV Award for Best Score for the TV series THE BIG PICTURE. In Europe, Christian has worked with Helena Bulaja, Juraj Lerotic, Marc Schleiss, Florian Kaeppler, Marc Meyer, Didi Danquart and Brigitte Bertele among others. His film scores span genres from eletronic composition to prepared piano, from chamber music to orchestral scores.

As a Saxophonist, Christian has performed with the Berlin Philharmonic, the New Zealand Symphony Orchestra, the Mendelssohn Kammerorchester Leipzig, the European Music Project, Antony & The Johnsons, Edison Woods, The Phoenix Foundation, DM Stith, Michael Nyman and the saxophone quartet clair-obscur among others.

Christian’s studio is based in Prenzlauer Berg, Berlin.



Filmmusik / Original Score


In Arbeit / Upcoming

TEUFELSMOOR
Regie: Brigitte Bertele, ARD/NDR, 2017



Kino / Feature Films
(Auswahl / Selection)


MI AMERICA
Co-Komponist, Regie: Robert Fontaine, 2014

GIB MIR NOCH EIN JAHR
Regie: Curtis Burz (Focusingfilms), 2012
Preis der Ökumenischen Jury, "achtung berlin" Filmfestival, 2012

FAMILY MEALS
Regie: Dana Budisavljević (Hulahop Film Production, Croatia), 2012
HT Audience Award, Zagreb DOX, 2012

ICH HABE DIR NIE ERZÄHLT, WOMIT ICH MEIN GELD VERDIENE
Regie: Curtis Burz (Focusingfilms), 2011

NACHT VOR AUGEN / A HERO'S WELCOME
Regie: Brigitte Bertele (SWR/Noirfilm/East West Filmdistribution), 2008

WIR SAGEN DU! SCHATZ. / FAMILY RULES
Regie: Marc Meyer (Zorro Film), 2007

EAGLE VS. SHARK - LIEBE AUF NEUSEELÄNDISCH / EAGLE VS. SHARK
zusätzliche Musik, Regie: Taika Waititi (Sad Animals Ltd New Zealand), 2007



TV

LÖWENZAHN
„Fliege - Das verflixte Treffen“, Regie: Wolfgang Eißler (Studio TV), ZDF, 2017

LÖWENZAHN
„Pilze - Spuk im Bärstadtwald“, Regie: Wolfgang Eißler (Studio TV), ZDF, 2016

ELLAS ENTSCHEIDUNG
Regie: Brigitte Bertele, ZDF, 2015

LÖWENZAHN
3 Episoden („Wolken - Die Hagelkanone“, „Archäologie – Wikinger in Bärstadt“ & „Wasser und Eis – Spuk am Bauwagen“), Regie: Wolfgang Eißler (Studio TV), ZDF, 2014

LÖWENZAHN
„Staub - Verräterische Spuren“, Regie: Wolfgang Eißler (Studio TV), ZDF, 2013

DAS KALTE EISEN / VON MENSCHEN UND WAFFEN
Regie: Thomas Lauterbach, SWR, 2013

GRENZGANG
Regie: Brigitte Bertele, ARD, 2013
Grimme-Preis 2014

LÖWENZAHN
3 Episoden („Igel - Stacheltiere in Gefahr“ „Schnecken - Das riskante Rennen“ & „Maulwurf - Der unsichtbare Untermieter“), Regie: Herwig Fischer (Studio TV), ZDF, 2013

LÖWENZAHN
2 Episoden („Sterne - Blick in unendliche Weiten“ & „Bakterien - Die Bärstadt-Bazille“), Regie: Marc Meyer (Studio TV), ZDF, 2012

LÖWENZAHN
2 Episoden („Fische - Der Karpfenräuber“ & „Feuerwehr - Brandstifter in Bärstadt“), Regie: Marc Meyer (Studio TV), ZDF, 2012

LÖWENZAHN
2 Episoden („Bauen - Geheimaktion im Geisterhaus“ & „Echsen - Die letzten Saurier“), Regie: Marc Meyer (Studio TV), ZDF, 2011

LÖWENZAHN
2 Episoden („Esel - Entführung bei Nacht“ & „Zähne - Der unheimliche Biss“), Regie: Marc Meyer (Studio TV), ZDF, 2011

DER BRAND / THE FIRE
Regie: Brigitte Bertele (Filmsyndikat), SWR, 2010
nominiert für den Grimme-Preis 2012

TATORT: IM SOG DES BÖSEN
Regie: Didi Danquart (Maran Film), SWR, 2009

BERGGORILLAS - UGANDAS SANFTE RIESEN / MOUNTAIN GORILLAS
Regie: Brigitte Bertele, SWR/arte, 2009

THE BIG PICTURE
Regie: Paul Swadel (TV One New Zealand), 2007
New Zealand Film & TV Award for Best Original Score



Kurzfilme / Short Films

DANN SEHE ICH TANJA / ONDA VIDIM TANJU / THEN I SEE TANJA
Regie: Juraj Lerotić (Hulahop Film Production, Croatia), 2010

AUF EINE ZIGARETTE / FOR A CIGARETTE
Regie: Oliver Scherz (MeyerScherz Filmproduktion), 2009

SCHWESTER INES / SISTER INES
Regie: Christiane Lilge (dffb Berlin), 2008

REGOCH
Regie: Helena Bulaja (Bulaja Publishing, ALT 4, Croatia), 2006

HOW I KNOW YOU
Regie: Matt Timms (Matt Timms, USA), 2005

SONNTAG IM AUGUST / SUNDAY IN AUGUST
Regie: Marc Meyer (MXM Unlimited), 2004

WHISTLE
Regie: Duncan Jones, (Littlegang Productions U.K.), 2002

KRIEGER
Regie: Jens Boeck, (SFOF Productions), 2000



Multimedia

RUHR 360
Regie: Marc Schleiss, 360° Filmprojektion im Zollverein Essen (Unesco Welterbe der Vereinten Nationen), 2010

MECHANICAL FIGURES
Regie: Helena Bulaja, Interaktiver Film (Galatea Pictures), 2006-2010



Homepage: www.christianbiegai.com



Künstlerübersicht