Andre Matthias

Referenzen / Works
(Auswahl / Excerpt)


Kino

GAZA MON AMOUR
Regie: Arab Nasser, Tarzan Nasser, 2020

THE GRAVEDIGGER'S WIFE / GULED & NASRA
Regie: Khadar Ayderus Ahmed, 2020
winner, Best Music, Finnish National Film Awards (Jussi Awards), 2022
nomination, Achievement in Soundtrack, Africa Movie Academy Awards, 2021
winner, Best Music, FESPACO, 2021

WISH YOU WERE HERE
Regie: Kenneth Bi, 2018

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN / CENTAUR
Regie: Aktan Arym Kubat, 2016

GELOBT SEI DER KLEINE BETRÜGER (GELOBT SEI DER PROFIT!) / BLESSED BENEFIT
Regie: Mahmoud al Massad, 2015

CONTROL
in Zusammenarbeit mit Dan the Automator, Regie: Kenneth Bi, 2013

LOST FOR WORDS
Regie: Stanley J. Orzel, 2012

FOUR ASSASSINS
Regie: Stanley J. Orzel, 2010 / 2011

DER DIEB DES LICHTS / THE LIGHT THIEF
Regie: Aktan Arym Kubat, 2009 / 2010

DIE REISE DES CHINESISCHEN TROMMLERS / THE DRUMMER
Regie: Kenneth Bi, 2006 / 2007
nomination, Best Original Film Score, Hong Kong Film Awards, 2008


TV

LOFOTEN - INSELN DES LICHTS
Dokumentation, Regie: Claudia Buckenmaier, NDR, 2010

WINTERREISE DURCH LAPPLAND
Dokumentation, Regie: Claudia Buckenmaier, NDR, 2008


Theater

ONE FLEW OVER THE CUCKOO'S NEST
Hamburg University Players, Regie: Carolanne Wright, 1997

THE TEMPEST
Hamburg University Players, Regie: Roland Weidle, 1996

Radio

ABSCHIED VON GÜLSARY / FAREWELL GULSARY
Hörspiel, Regie: Heike Tauch, MDR, 2021


Werbung

AUPRES
Shiseido, Regie: Kenneth Bi, 2020

AQUAIR
Shiseido, Regie: Kenneth Bi, 2017


Kurzfilme

BIG DAY / ZAFFA
Regie: Ahmed Samir, 2021

LOUP GAROU
Musik und Sound Design, Regie: Gordon Volk, 2007

RETTE ROBERT
Regie: Satria Anthony Sudarbo, 2006

EINE NACHT IN WILHELMSBURG
Regie: Roman Deppe & Monty Arnold, 2005

LUIS
Regie: Teymur Robert Mokhtari, 2004

DIE TÜR
Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin, Regie: Rita Glória-Curvo, 2003 / 2004

SCHWEBELEBEN
FH Mainz, Regie: Vera Zimmermann & Alexander Meier, 2003

SNOUT
FH Mainz, Regie: Tilmann Vogt, 2003

ZAMBO
Regie: Anatol Kotte, 2003

KRANKE SCHWESTERN
Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin, Regie: Rita Glória-Curvo, 2000