Andy Groll

Komponist


Lebenslauf

1974
In Marburg geboren

1980 - 84
Theodor-Heuss-Schule in Marburg
Diverse Auftritte bei Messen, Empfängen etc.

1984 - 1993
Gymnasium Philippinum in Marburg; Robert Freund-Preis für herausragende Leistungen in E- und U-Musik
Erste CD-Veröffentlichung „Dawning Day“

1993 - 1994
Zivildienst in der Sozialpsychiatrie Marburg; Komponist, Gitarrist und Sänger der Rockband „The Dice“ (unter Vertrag bei sony music publishing - Rough Trade)

1994 - 1996
Studium der Schulmusik in Gießen (Gesang, Gitarre)
Verschiedene Kompositionsaufträge für Verlage, Videoveröffentlichungen, 15 CD-Veröffentlichungen
Opernsänger bei Peris' „Eurydike“ in der Rolle des Charonte (Freilichtbühne Lich)

1997 - 2001
Klavierstudium an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt
Verschiedene Filmmusikaufträge für ZDF, SAT.1
Stummfilmbegleitungen
Beendigung des Studiums mit Auszeichnung

2001 - 2003
Studium der Filmmusik an der Filmhochschule Ludwigsburg
Stummfilmtourneen in Frankreich

2003 - 2004
Diplom der Filmhochschule
Freischaffender Komponist für Film und Theater in Berlin
Auftragskomponist, u.a. für Pro7

Artikel/Interview aus der TV Spielfilm, Ausgabe Nr. 13 - 2017

Foto: studio314.de

Projekte


In Arbeit

INGA LINDSTRÖM: LILITH UND DIE SACHE MIT DEN MÄNNERN
R: Stefanie Sycholt, ZDF, 2017

WENN SCHON FALSCH...
R: Holger Haase, ARD, 2017


Kino

DA GEHT NOCH WAS
Kino, R: Holger Haase, P: Olga Film, Neue Constantin, 2013

CHECK IT OUT
R: Michael Stelzer, 2005

HEAVEN'S MEADOW - THE SMALL WONDERS OF BAAN GERDA
Dokumentation, R: Detlev F. Neufert, 2004

JASMINE WOMEN
Arrangements und Assistenz für Oscar-Preisträger Cong Su, Komposition von etwa 40% des gesamten Scores, China 2004
- Internationales Filmfestival Shanghai, 1. Preis „Bester Feature Film“
- The Golden Rooster Awards, China: u.a. nominiert für „Best Film Music“


TV-Movies

NICHT MIT UNS! DER SILIKON-SKANDAL
R: Holger Haase, SAT.1, 2017

INGA LINDSTRÖM: DAS POSTBOOT IN DEN SCHÄREN
R: Uli Bauman, ZDF, 2017

FERIEN VOM LEBEN
R: Sophie Allet-Coche, ZDF, 2017

EIN DORF ROCKT AB
Score & Songs, R: Holger Haase, ZDF, 2017

INGA LINDSTRÖM: LIEBESREIGEN IN SAMLUND
R: Uli Bauman, ZDF, 2017

DATING ALARM
R: Holger Haase, SAT.1, 2016

HEIRATEN IST NICHTS FÜR FEIGLINGE
R: Holger Haase, ZDF, 2015

SUPER-DAD
R: Jan Markus Linhof, SAT.1, 2015

DIE UNGEHORSAME
R: Holger Haase, SAT.1, 2015
Gold World Medal, New York Festivals 2016

EINFACH ROSA - DIE HOCHZEITSPLANERIN
R: Holger Haase, ARD, 2014

WINNETOUS WEIBER
R: Dirk Regel, ARD, 2014

... UND DANN KAM WANDA
R: Holger Haase, ARD, 2014

TATORT: WEIHNACHTSGELD
R: Zoltan Spirandelli, SR, 2014

MEIN LOVER, SEIN VATER UND ICH!
R: Holger Haase, SAT.1, 2013

MONA KRIEGT EIN BABY
R: Ben Verbong, P: Ninety Minute Film GmbH, ARD, 2013

ROBIN HOOD & ICH
R: Holger Haase, P: Filmpool, SAT.1, 2013

DREI IN EINEM BETT
R: Wilhelm Engelhardt, P: Ninety Minute Film GmbH, SAT.1, 2012

MANN KANN, FRAU ERST RECHT
R: Florian Gärtner, SAT.1, 2012

TIERISCH VERKNALLT
R: Christian Theede, P: Phoenix Film, SAT.1, 2012

PLÖTZLICH FETT
R: Holger Haase, P: Ninety Minute Film GmbH, SAT.1, 2011

BOLLYWOOD LÄSST ALPEN GLÜHEN / MACH'S NOCH MAL AUF INDISCH
R: Holger Haase, P: Phoenix Film GmbH, SAT.1, 2011

TATORT: GRABENKÄMPFE
R: Zoltan Spirandelli, SWR, 2011

LIEBE AM FJORD - DAS ENDE DER EISZEIT
R: Jörg Grünler, P: Studio Hamburg, ARD, 2011

DIE AKTE GOLGATHA
R: Zoltan Spirandelli, P: UFA Fernsehproduktion GmbH, RTL, 2010

IM SPESSART SIND DIE GEISTER LOS
R: Holger Haase, P: Askania Media, SAT.1, 2009

ROMEO UND JUTTA
R: Jörg Grünler, MDR, 2009

ZEIT FÜR TRÄUME
R: Karl Kases, P: Aspekt Telefilm, ZDF, 2009

DAS TOTAL VERRÜCKTE WOCHENENDE
R: Ariane Zeller, P: Stream Films AG, SAT.1, 2009

ICH LIEBE DEN MANN MEINER BESTEN FREUNDIN
R: Ulli Baumann, P: Stream Films AG, SAT.1, 2008

STÜRMISCHE ZEITEN
R: Zoltan Spirandelli, P: Polyphon, ZDF, 2008

WIE ANGELT MAN SICH SEINE CHEFIN
R: Sophie Allet-Coche, P: Stream Films AG, SAT.1, 2007

WIE KÜSST MAN EINEN MILLIONÄR?
R: Zoltan Spirandelli, P: Relevant Film HH, SAT.1, 2007

GEKÜSST WIRD VOR GERICHT
R: Zoltan Spirandelli, P: Telefilm Saar GmbH, SAT.1, 2006

ZWEI ZUM FRESSEN GERN
R: Simon X. Rost, P: Dreamtool, Pro7, 2006

CRAZY PARTNERS
R: Dominic Müller, Pro7, 2005

TOTE HOSE - KANN NICHT, GIBT'S NICHT
R: Simon X. Rost, P: Dreamtool, Pro7, 2005

SEX UP - ICH KÖNNT' SCHON WIEDER
R: Florian Gärtner, Pro7, 2005

DIE KETTE
R: Bettina Blümner, arte, 2004

DAS WEIHNACHTSESSEN
Kurzfilm, Animation, R: Elmar Weinhold, arte, 2004
1. Preis Kategorie: Animation, Anima Mundi Festival 2005

VERGISSMEINNICHT
Kurzfilm, R: Till Endemann, 2004
Filmfestival Emden, 1. Preis in der Kategorie „Bester Kurzfilm“

SEX UP - JUNGS HABEN'S AUCH NICHT LEICHT
R: Florian Gärtner, Pro7, 2003

EINMAL HIMMEL UND RETOUR
R: Thomas Jacob, ZDF, 2000

NIEMAND AUSSER MIR
R: Florian Gärtner, ZDF, 1994


Filme an der Filmhochschule Ludwigsburg

ANNIE AND BOO
Animationsfilm, R: Johannes "Jolle" Weiland, 2003
Score von Andy Groll, Songs zusammen mit Natalia Dittrich
- Animex Festival London, nominiert in vier Kategorien, unter anderem 2. Preis für den besten Soundtrack erhalten
- Monte Carlo, Grand Prix Imagina erhalten
- Gewinner des FFA Short Tiger Awards 2004

STILLE NACHT ANLAGE B
R: Titus Twister, 2003

A WAY
Musikvideo, R: Maria Prinstinger, 2003

REMIS
R: Elmar Weinhold, 2002

XIEXIE
R: Natasha von Kopp, 2002

INGWER UND PETERSILIE
Musical, R: Li Schiffer

DER VERSUCH
Animationsfilm, R: Elmar Weinhold u. Steffen Zimmert, 2002

EINUNDEINZIG LUFTBALLON
R: Philipp Stary, 2001

BARFUSS ODER LACKSCHUH
R: Dorothee Broeckelmann, 2001


Serien

DEICH TV - DIE FISCHKOPP-COMEDY
Comedy, 8 Folgen, SAT.1, 2004

HALLO ONKEL DOC!
Arztserie, Folgen 73-78, SAT.1, 1999

DIE KÜSTENWACHE
Krimiserie, 3. Staffel, 2. Teil, ZDF, 1999


Orchestrationen

DAS GELBE VOM EI
R: Lars Becker, ZDF, 1997

BELLA BLOCK: GEFLÜSTERTE MORDE
ZDF, 1997


Kinotrailer

666 - TRAUE KEINEM, MIT DEM DU SCHLÄFST


Live-Begleitungen für Stummfilme

DIE NIBELUNGEN
Fritz Lang

DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED
Lotte Reiniger

THE CIRCUS
Charlie Chaplin

THE GENERAL
Buster Keaton

Diverse Buster Keaton/Laurel and Hardy/Charlie Chaplin-Filme bei Festivals in Phalsbourgh und in Metz.
Die Filme liefen in Darmstadt, Metz, Phalsbourgh und Forbach in diversen Kinos.
Improvisationen im "alten Stil" am Flügel.