Jonas Gervink

Komponist


Jonas studierte Jazz-Piano an der Hochschule der Künste Arnheim/NL bei u.a. Rob van den Broek, Kenny Werner, Michiel Braam und Martin Fondse. Er besuchte Masterclasses von: Jan A.P. Kaczmarek, Walter Murch, Mark Isham etc. 2013 erhielt er eine Einladung zum Berlinale Talent Campus.

Neben Jazz-Kompositionen schrieb er Musik für modernen Tanz, Tanztheater, Hörspiele und Werbung. Als Pianist/Keyboarder arbeitete er mit Bands live und im Studio, u.a. mit Pale für die Veröffentlichung von „Brother, Sister, Bores“ für Grand Hotel van Cleef / Warner Chapell. Seit 2009 Komposition und Produktion von Filmmusik. Zuletzt vertonte er 2012 DER SIEGER IN DIR, Regie: Jan Bolender, für ZDF - Das kleine Fernsehspiel.

Projekte


Film

NOTRUF HAFENKANTE
Mitarbeit, Regie: div., Letterbox Filmproduktion, 2015-2021

RADIO HEIMAT
add. music, Regie: Matthias Kutschmann, Westside Filmproduktion, 2016

DAS PROGRAMM
Arrangement add. music, Regie: Till Endemann, Bavaria Filmproduktion, 2016

LA CIGALE E LA FOURMI
Regie: Julia Ritschel, Junafilm, 2015

DER SIEGER IN DIR
Regie: Jan Bolender, Fortune Cookie Filmproduktion, ZDF, 2012


Kurzfilme

ALOHA
Regie: Charlotte A. Rolfes, HMS, 2016

BEEKE
Regie: Charlotte Rolfes, HMS, 2014

A PROMISED ROSE GARDEN
Regie: Lisa Violetta Gass, Lupa-Film, 2013

FOLLOWING JERRY
Regie: Thomas Schade, NYFA, 2012

STÜRZENDE TAUBEN
Regie: Esther Bialas, HMS, 2012

EXMUN
Regie: Maxim Kuphal-Potapenko, HMS, 2011

BLACK & SHINY THINGS
Regie: Thomas Schade, NYFA, 2011

WIE EIN FREMDER
Regie: Lena Liberta, HMS, 2010

FREIGÄNGER
Regie: Jan Bolender, HMS, 2010

WEITER LAUFEN
Regie: Jan Bolender, HMS, 2009

UWE+UWE
Regie: Lena Liberta, HMS / arte, 2009

Dokumentationen

D-DAY 1944: BLOODY OMAHA - DIE DEUTSCHE SEITE
Dokumentation, Regie: Burkhard Nachtigall, Mythos Filmproduktion GmbH, 2014

MOSES VON PLUNGE / DAS EINSAME VERSPRECHEN
Regie: Keti Vaitonis, Royal Film, 2011

LAND OF JOY
Regie: Laura Lazzarin, DFFB, 2011


Veröffentlichungen

Giraffenaffen 6
Arrangement, Universal Music, 2020

Ella Endlich - Im Vertrauen
Arrangement, Songwriting, Unendlich Musik, 2018

Clara Louise - Die guten Zeiten
Arrangement, RCA/Sony Music, 2018

Levina - Unexpected
Arrangement, Piano, Unser Song, 2017

Heinz-Rudolf Kunze - Meisterwerke: Verbeugungen
Arrangement, Piano, Sony Music, 2016

Sarah Connor - Bonnie & Clyde („Muttersprache“ Deluxe Edition)
Arrangement, 2016

Ferris MC - Glück ohne Scherben
Arrangement, Warner Music, 2015

Femme Schmidt - Raw
Arrangement, Warner Music, 2015

Selig - Das Beste
Arrangement, Sony Music, 2014

Pale - Brother. Sister. Bores!
Songwriting, Arrangement, Piano, GHvC Music, 2006


Theater

IM BETT
Regie: Lisa-Violetta Gass, Schauspielhaus Zürich, 2020

DAS GEHEIMNIS DER IRMA VEP
Regie: Jan Bolender, Vaganten Bühne Berlin, 2017